Online Kalkulator

Messbolzen-Kalkulator

Zur Erstellung kundenspezifischer Messbolzen.

Zum Kalkulator

Batarow Sensorik GmbH
Pappelweg 16
18276 Lüssow OT Karow
Germany

Fon:
+49(0)3843/855555
Web:
www.batarow.com
Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Einbausituation:

patientenlift-kraftmessbolzen
mb448-kraftmessbolzen-krankenbett
 

Digital


Systemschnittstelle:  Externer Messverstärker mit USB-Schnittstelle

Notebook
 
mb448-loadpin
gsv-3usb-hubkraefte-krankenbett
notebook-messung-kraftmessbolzen
 

1mV/V

USB
 


Ziel:

Messung/Wiegung des angehangenen Gewichts und aktiver Schutz von Mensch und Maschine.

Beschreibung:


Die Messung der Kräfte am Kranhaken hat 2 Funktionen. Zum einen soll das Gewicht, welches mit dem Werkstattkran gehoben wird, gemessen werden.
Durch zu hohes Gewicht kann es dazu kommen, dass der Kran kippt. Daher die zweite Funktion des Kraftmessbolzens am Kranhaken, der Kippschutz. Bei zu hohem Gewicht kann es vorkommen, dass die Standfestigkeit des Krans nicht genüg und er in Richtung des Kranhakens kippt. Daher sollte zuerst eine Messung erfolgen, wie viel Gewicht der Kran ausgleichen kann im festen Stand.

Eine Messung der Kräfte kann auch am Turm erfolgen. Diese dient dem Überlastschutz des Krans. Wenn die Gefahr besteht, das Kranteile aufgrund des anhängenden Gewichts brechen oder anderweitig Schaden nehmen, kann eine vorzeitige Messung angeben, wie hohe Lasten der Kran tragen kann.

Die gemessenen Werte werden mit Hilfe des Messverstärkers GSV-3USB verarbeitet und via USB an einen Laptop übertragen. Die Auswertung erfolgt mit Hilfe von Software direkt am Laptop.

Durch eine sorgfältige Überprüfung der Standsicherheit und Bruchsicherheit beim Nutzen kann eine sichere Arbeit mit dem Werkstattkran garantiert werden.

Alternative Messbolzen:
 



 

Analog


Systemschnittstelle:  Externer Messverstärker mit analogem Ausgang

Multimeter
 
mb448-loadpin
gsv-11h-messverstaerker
multimeter-kraftmessbolzen-messverstaerker
 

1mV/V

0..10V
 


Ziel:

Messung/Wiegung des angehangenen Gewichts und aktiver Schutz von Mensch und Maschine.

Beschreibung:


Die Messung der Kräfte am Kranhaken hat 2 Funktionen. Zum einen soll das Gewicht, welches mit dem Werkstattkran gehoben wird, gemessen werden.
Durch zu hohes Gewicht kann es dazu kommen, dass der Kran kippt. Daher die zweite Funktion des Kraftmessbolzens am Kranhaken, der Kippschutz. Bei zu hohem Gewicht kann es vorkommen, dass die Standfestigkeit des Krans nicht genüg und er in Richtung des Kranhakens kippt. Daher sollte zuerst eine Messung erfolgen, wie viel Gewicht der Kran ausgleichen kann im festen Stand.

Eine Messung der Kräfte kann auch am Turm erfolgen. Diese dient dem Überlastschutz des Krans. Wenn die Gefahr besteht, das Kranteile aufgrund des anhängenden Gewichts brechen oder anderweitig Schaden nehmen, kann eine vorzeitige Messung angeben, wie hohe Lasten der Kran tragen kann.

Die gemessenen Werte werden mit Hilfe des Messverstärkers GSV-11H verarbeitet und können am Multimeter abgelesen werden.

Durch eine sorgfältige Überprüfung der Standsicherheit und Bruchsicherheit beim Nutzen kann der Hersteller sicheres Arbeiten mit dem Werkstattkran garantieren.

Alternative Messbolzen: